Nachlese : Ausstellung Pro Asyl

Im Moment wird wieder umgebaut im Wohnzimmer. Die Ausstellung von Pro Asyl „Menschenrechte und Flucht“ muss Platz machen für neue Themen.

Im letzten Quartal haben verschiedene Schulklassen die Gelegenheit genutzt, sich vor Ort mit diesem Informationsangebot auseinanderzusetzen. Hierfür konnte der Raum mit wenig Aufwand in ein funktionales „Klassenzimmer“ verwandelt werden. Sowohl der Austausch über die großformatigen Bildimpulse im Klassenzusammenhang, als auch die Gruppenarbeit anhand der Detailinformationen an 6 Informationsstationen ließen sich problemlos organisieren. 

Auf besonderes Interesse der Schülerinnen und Schüler stießen jedoch die Berichte von Menschen mit Fluchterfahrung, die im Wohnzimmer zu Gast waren und von ihren Lebenssituationen, ihrer Flucht und ihrer aktuellen Situation als Geflüchtete in Deutschland berichteten. So wurde für die Jugendlichen der Wert und die große Bedeutung der Menschenrechte, die wir allzuoft als Selbstverständlichkeit hinnehmen,  in den Schilderungen der Betroffenen konkret und anschaulich.

Wir planen nach diesen positiven Erfahrungen das Wohnzimmer auch in Zukunft immer mal wieder als Klassenzimmer und außerschulischen Lernort für Schülerinnen und Schüler auszugestalten.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.